23.11.2022

Wanderausstellung "Grüne Paradiese" ab 24.11.2022 im Polnischen Institut Berlin

Wanderausstellung des EPVL "Grüne Paradiese. Historische Gärten in der Lausitz"
vom 24.11.2022 bis 06.01.2023
Öffnungszeiten: Mittwoch – Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Eintritt: kostenfrei
Polnisches Institut Berlin, Burgstraße 27, 10178 Berlin
 
Nur in der Lausitz treffen Schlösser und Gärten in Reichtum und Vielzahl auf Industrielandschaften im Wandel und Umbruch. Architektur und Gartenkunst verbanden die Weite der Landschaft zwischen Neiße, Bober und Spree und schufen eine gemeinsame Kulturlandschaft.
 
Der 2010 gegründete Europäische Parkverbund Lausitz verbindet neun der herausragendsten Gartenschöpfungen und Schlösser des Grafen Brühl, des Fürsten Pückler, der Herzogin von Sagan, aber auch der Bürger Forsts miteinander. Entdecken Sie das UNESCO-Welterbe Muskauer Park, den wiedererstehenden Park in Brody (Pförten), den Barockgarten in Neschwitz, die geschichtsträchtigen Anlagen von Żagań (Sagan) und Zatonie (Günthersdorf), das sächsischste aller Schlösser Brandenburgs in Altdöbern, den letzten bedeutenden Landschaftsgarten Europas in Branitz, die phantastische Rakotzbrücke in Kromlau oder den bürgerstolzen Forster Rosengarten.
 
Wir stellen eine Fotoausstellung mit 36 Bilder aus den Parks vor, mit 4 zusätzlichen Rahmen, die Gärten und Parks der Lausitz und ihre Geschichte und die Besonderheiten zeigen und in drei Sprachen beschreiben – Polnisch, Deutsch, Englisch.
 
Der Autor aller Ausstellungsfotos ist der Berliner Fotograf – Leo Seidel. Seine stimmungsvollen Fotografien entführen den Betrachter in die wunderbare Welt der Gärten und zeigen neben den verschiedenen Parallelen auch die Besonderheiten der einzelnen Parks.
 
Die Fotoausstellung ist das Ergebnis einer mehr als 200 Seiten umfassenden Publikation, die dank schöner Fotografien und sachlicher Texte seiner Autoren neun Landschaftsparks und ihre von bedeutenden Persönlichkeiten geschaffenen Residenzen vorstellt, die heute in der Euroregion Spree-Neiße-Bober liegen und in ihrer Pracht erstrahlen.
 
Berlin ist im Jahr 2022 die vierte Station der Fotoausstellung des Parkverbunds. Im August war die Ausstellung im Rhododendronpark in Kromlau zu sehen, im September im Naturzentrum in Zielona Góra und im Oktober im Schloss Żagań.
 
Wir laden Sie ein, diesen europäischen Schatz an Parks und Schlössern nicht nur durch diese Fotoausstellung kennen zu lernen, sondern auch bei aktiven Touren zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Wasser durch die Parks und Gärten der Lausitz.
 
Die Ausstellung wird kofinanziert aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Kooperationsprogramm INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 im Rahmen des Projektes „Nachhaltige Stärkung und Neuausrichtung des Europäischen Parkverbundes Lausitz 2021”.
 
Die Ausstellung wurde im Rahmen "der Abschlusstagung des INTERREG VA-Projektes Nachhaltige Stärkund und Neuausrichtung des EUropäischen Parkverbundes Lausitz 2021" am 22.11.2022 im Polnischen Institut Berlin eröffnet.
 
Veranstalter: Stadt Cottbus, Polnisches Institut Berlin, Europäischer Parkverbund Lausitz
vorherige Seite/Übersicht/

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.